Arbenbiwak 3224m

Das Arbenbiwak war ein Geschenk des KNAV (Königliche Niederländische Alpen­vereinigung) an die SAC Sektion Zermatt anlässlich des 75 Jahr-Jubiläums des KNAV im Juli 1977.

Biwak-Kategorie: 3

Plätze: 15

Koordinaten: 617.780 / 97.780

Landeskarten: 1:25'000 - 1347 Matterhorn / 1:50'000 - 283 Arolla

SAC Clubführer: Walliser Alpen Band 3: Col Collon zum Theodulpass / Hochtouren im Wallis - Von Trient zum Nufenenpass

HüttenwartBiwak ist nicht bewartet

Auskunft: siehe Hüttenchef

Mobile: gute Verbindung (Swisscom, Sunrise)

Kochen: Gas und Küchen-Utensilien vorhanden

Licht: mit Solarstrom

Wasser: Brunnen vor der Hütte (kein Trinkwasser - abkochen)

Hüttenchef: Rinaldo Amacker, 3945 Niedergampel, 079 409 06 44, rinaldo.amacker@gampel.ch

Taxen: SAC-Mitglieder: 23 CHF / 20 €; JO SAC: 15 CHF und Nicht-Mitglieder: 33 CHF / 28€

Bank: Raiffeisenbank Mischabel-Matterhorn, IBAN CH23 8049 6000 0042 9269 9, BIC RAIFCH22, Mitteilung "Arbenbiwak"

Touren: Ober Gabelhorn WSW-Grat (Arbengrat), Ober Gabelhorn S-Wand, Aebihorn und Pointe de Zinal

Wanderungen: keine

Offen: das ganze Jahr

Reservation: nicht möglich


Zugang (siehe Bild 1 in der Bildergallerie)

Nur für Bergsteiger, Ausrüstung erforderlich. Achtung: Im Winter Lawinengefahr beim Zugang! Für Wanderer nicht geeignet!

  1. Von Zermatt nach Zmutt, Kalbermatten, Wasserfall Arben, Arbengandegga, Arbengletscher, zum Biwak 5-6 Stunden
  2. Von Zermatt mit Gondelbahn nach Schwarzsee, Abstieg zum Restaurant Staffelalp und via Wasserfall Arben, Arbengandegga, Arbengletscher, zum Biwak 4-5 Stunden