SAC Logo

SAC Sektion Zermatt

Tourenbericht

Bishorn 4153m, 21. August 2017 → Fotos

map.geo.admin.ch

Leitung: Sven Friedli
Seilschaft 1: Sven Friedli, Katharina Kuster, Annette Steger
Seilschaft 2: Urs Lauber, Regula Julen, Regula Detta
Seilschaft 3: Andrea Soltermann, Sophie Wist, Justine Burlet
Seilschaft 4: Michel Petrig, Gerald Höfert, Oliver Mayer

Wir trafen uns um 10 Uhr zu acht in Zermatt. Unterwegs stieg Katharina zu und in Zinal trafen wir noch Andrea und Sophie. So konnten wir gegen Mittag den langen aber schönen Hüttenweg unter die Füsse nehmen. Dieser führte uns zuerst durch Wälder, dann über Wiesen und zum Schluss durch Geröll­felder zur Tracuit Hütte. Vor dem Nacht­essen stiess dann noch Justine zu uns, welche etwas später nachge­stiegen war.




Gestärkt durch das feine Nacht­essen liessen wir den Abend entweder bei Kaffee oder Uno-Spielen aus­klingen und gingen dann mit dem Ein­dunkeln schlafen.

Morgenessen gab es erst um 5 Uhr, so konnte man fast von aus­schlafen sprechen ;-). Kurz vor 6 Uhr hatten alle gefrüh­stückt, die Berg­schuhe gebunden und den Kletter­gurt ange­schnallt und wir konnten uns auf den kurzen Zustieg zum Gletscher aufmachen.

Die Route schlängelte sich zuerst durch den zerschun­denen Gletscher und zog sich dann weiter über die stetig anstei­gende Flanke hoch zum Gipfel. Je steiler es bergauf ging, umso bissiger blies der Wind, so dass wir gut ausge­lüftet auf dem Gipfel ankamen.

Dort gab es nur eine kurze Rast für Genepy und Gipfel­foto und wir machten uns rasch wieder auf den Abstieg in die wärmeren Gefilde.

Um 10 Uhr waren wir bereits wieder auf der Hütte und konnten uns mit einem Kaffee, Tee oder einem Tomaten-Pesto-Schinken-Käse-Brot für den langen Hütten­abstieg stärken.

Ich danke euch allen für die schöne Tour im Val d’Anniviers!

Bericht: Sven | Fotos: Urs, Gerald, Sven

Bishorn: