SAC Logo

SAC Sektion Zermatt

Tourenbericht

Schneeschuhwandern Gemmi, 26. Februar 2017 → Fotos

map.geo.admin.ch

Leitung: Otto Kehrli
Teilnehmer: Desirée, Bernadette, Liliane und Philippe



Nun – die Eisfälle in der Region sind so hellblau wie die Swimming­pools in Spanien und der Wetter­bericht ver­spricht eigent­lich herr­liches Felskletter­wetter im Talgrund. Doch es zog uns doch noch in die Höhe in den Schnee. Kurz vor neun standen wir bereits vor der Bahn auf die Gemmi in der Schlange. Es war bereits klar, die Einzigen werden wir heute nicht sein um den Daubensee. Doch vorerst die Einzigen mit schweren Schnee­schuhen anstelle von leichten Skis.

Angekommen im Hotel Wild­strubel, genossen wir den obligaten „Kaffee davor“. Darauf ging es los zuerst mal im Aufstieg auf ange­frorener Spur. Schon bald einmal geneh­migten wir uns neben einem Snack den Gipfel­schnaps auf den Lämmern­platten auf 2’528 M.ü.M. Der Himmel war zeitweise zwar nicht klar, jedoch zauberte es diese herr­lichen Wolken­bilder vor die Sonne.

Nach dem Abstieg nach Norden durch feinsten Treib­schnee, gelangten wir mitten über den Daubensee zurück zum Hotel Wild­strubel. Und hätte es Sven an der GV nicht gesagt, trafen wir seine Skitouren­gruppe minuten­genau vor der Gemmibahn. Zusammen ging es Richtung Leukerbad, wo sich unsere Wege dann schon wieder trennten. Unsere Gruppe geneh­migte sich noch ein leckeres Pizza­essen im Bäderort.

Besten Dank Otto für die Tour.

Bericht: Philippe | Fotos: Desirée, Philippe und Otto