SAC Sektion Zermatt

Tourenbericht

Klettersteig Via Farinetta, 4. Oktober 2014 → Fotos

map.geo.admin.ch

Der Kletter­steig oberhalb Saillon, welcher durch die wilde Salentse Schlucht führt, erhielt zu Ehren von Joseph-Samuel Farinet den Namen «Via Farinetta». Farinet, 1845–1880, war ein Schmugg­ler und Falsch­münzer, der zur Legende wurde. Mehr zu Joseph-Samuel Farinet auf Wikipedia.

Leitung:
Urs Lauber
Teilnehmer:
Annette Steger, Gisela Bodmer, Heidi Perren, Rita Perren, Sylvia Burgener, Benjamin Bächler, Bruno Bächler, Gabriel Perren

Um 8:00 Uhr sind wir mit 2 Autos in Richtung Saillon los­gefah­ren. Nach einer Café Pause im Pfynwald, sind wir dann in Saillon ange­kommen. Wir mussten noch eine Viertel Stunde zum Einstieg laufen, um dort unsere Aus­rüs­tung zu instal­lieren.


Wenige Minuten nach dem Start, ging es über eine spekta­kuläre Brücke an die Felswand. Wir kletter­ten entlang der Schlucht, die tief unter uns lag. Beim 2. Teil mussten wir eine Felswand traver­sieren um in einen kleinen Stollen zu gelangen. Nach dem Stollen verlief die Strecke nur noch berg­auf­wärts. Der zweite Teil war an­spruchs­voller und schwin­del­erregen­der.


Als der Kletter­steig fertig war, gingen wir über die Hänge­brücke zu einem Pick­nick­platz. Von der Hänge­brücke aus hatte man einen super Ausblick an die Kletter­steig­wand, wo sich noch viele Kletterer übten. Da die Wein­degusta­tion nicht statt fand, über­raschten uns Silvia und Ursus mit Roggen­brot und Hobelkäse und natürlich mit einem Gläschen guten Wein – natürlich nicht für Gabriel und mich :-).


Nachdem wir uns gestärkt hatten, machten wir uns auf Richtung Auto. Beim Auto ange­kommen wurden die Wander­schuhe mit den Bade­kleidern ausge­tauscht und wir gingen zum Schwimm­bad in Saillon den Schweiss abspülen. Nach einer Stunde waren wir durch­gekocht und beendeten unsere Kur mit einem Ab­schluss­drink. Anschlies­send fuhren wir nach Zermatt zurück.

Bericht: Benjamin und Gabriel
Fotos: Urs