SAC Sektion Zermatt

Tourenbericht

Wanderung Creux du Van, 24. September 2014 → Fotos

map.geo.admin.ch

Leitung:
Emma
Teilnehmer:
Edi,Yvonne,Annette

Was habe ich mich gefreut, als ich erfuhr, dass diese Wanderung durch­ge­führt werden konnte. Wir hatten ein ganz spe­ziel­les Ziel: Creux du Van, ein Aus­räu­mungs­kessel im Jura an der Grenze zwischen den Kantonen Neuen­burg und Waadt. Er ist 1200m breit und 500m tief. Die Länge der Fels­wände, die rund 160m senk­recht ab­fallen, beträgt 4km. Und genau dahin starteten wir mit dem Zug um 6.13 Uhr und machten vorerst einmal eine Spazier­fahrt durch die Schweiz bis nach Noiraigue, einem kleinen ver­schla­fenen Dorf. Die Weg­weiser zeigten uns gleich die Rich­tung an und schon ging’s los.


Ein komfor­tabler Wander­weg mit markantem und gleich­mässigen Anstieg, wo wir ständig irgend­welche Schul­klassen vor und hinter uns hatten. Wir passier­ten den Bauernhof „Le Soliat“. Nach ca. 2 Stunden lichtete sich der Wald, es wurde regel­recht hell und wir staunten nicht wenig, denn wir standen am Rande dieses riesigen Kessels. Hier war Schwindel­freiheit angesagt … Das Innere des Kessels war grün bewachsen und rundherum führte ein Wander­weg.

Beim Abstieg durch den Wald war der Weg dann etwas feucht und wurde zu einer Rutsch­partie – nix passiert. Ausserdem waren wir super im Timing und so geneh­migten wir uns vor unserer Rückreise noch einen gemüt­lichen Drink.

Merci Emma für die tolle Idee, die super Organi­sation und diesen fantas­tischen Tag.

Bericht: Annette
Fotos: Emma, Yvonne