SAC Sektion Zermatt

Tourenbericht

Allalin 4027m, 8. August 2014 → Fotos

map.geo.admin.ch

Mittelallalin 3457m–Allalin 4027m–Feejoch 3826m–Feechopf 3888m–Täsch­hütte 2701m

Leitung:
Sven und Urs
Seilschaft 1:
Urs Lauber, Heidi Perren, Silvia Burgener
Seilschaft 2:
Sven Friedli, Annette Steger, Regula Julen
Seilschaft 3:
Fabian Wenger, Regula Detta
Seilschaft 4:
Lukas Brantschen, Simone Imsand

Nachdem die vorge­sehene 2 Tages­tour auf’s Nadel­horn den unbe­ständi­gen Wetter­progno­sen weichen musste, nutzten wir den einzigen schönen Tag für eine Tages­tour, die uns auf das Allalin­horn und danach über den Feechopf runter auf die Täschalp führte.

Frühmorgens chauffierte uns das Taxi Fredy Richtung Saas-Fee. Dank der netten und zuvor­kommen­den Bahn­ange­stell­ten durften wir noch kurz vor der ungedul­dig wartenden Ski­renn­fahrer­meute die Bahn besteigen und waren ruckzuck und gut gelaunt auf dem Mittel­allalin ange­kommen.



Wir marschier­ten zügig auf der breiten Spur Richtung Allalin los. Die Verhält­nisse waren tip top und schon bald scheuchte Urs 2 andere Touren­gänger beim Gipfel­kreuz weg, damit wir das Gipfel­foto ohne fremde Gesichter machen konnten.

Der zweite Teil der Tour gestal­tete Sich dann etwas an­spruchs­voller. Die Kletterei des Grates über den Feechopf war zwar gut begehbar. Trotzdem schien mir persön­lich das Ganze zwischen­durch arg luftig. Aber da war ich wohl die Einzige …

Runter auf dem Schnee­feld Richtung Täsch­hütte zeigte sich dann, wer schwer oder zumindest einen besonders schweren Rucksack zu tragen hatte. Sanken doch ein paar immer wieder knietief im zunehmend weicher werdenden Schnee ein.

Nach einer kurzen Einkehr in der Täsch­hütte gings dann runter auf die Täschalp, wo wir zufrieden ins Taxi stiegen. Danke den Touren­leitern Sven und Urs für die sichere Führung.

Bericht: Simone
Fotos: Urs