SAC Sektion Zermatt

Tourenbericht

Le Métailler (Vorgipfel 3197m), 20. Februar 2013 → Fotos

map.geo.admin.ch

Leitung:
Diana und Urs
Zermatt:
Annette Steger, Valentin Jentsch
Saas:
Francine Zenhäusern, Rasso Bumann, Rosmarie Wyer, Jan Ole
Doppelmitgl.:
Diana Zurbriggen, Michi Imboden, Michel Chanton, Reini Anthamatten, Silvia Burgener, Toni Sarbach, Urs Lauber


Frühmorgens in Siviez angekommen, lud das Wetter mit starker Bewölkung und Schneefall nicht gerade zum touren ein. Doch nach kurzer Zeit beim Aufstieg riss es auf, so dass schon bald die umliegenden Gipfel zum Vorschein kamen. Ein frisches „Pülverchen“ – da kommt Freude auf.

Diana und Urs legten in einer landschaftlich einmaligen Gegend eine schöne Spur an. Nach guten 3.5 Stunden und fast 1500 HM erreichten wir, die letzten 50 m ohne Ski, den Vorgipfel des Le Métailler.

Schon vorgängig war der kurze letzte Teil zum Top nicht im Programm. Dieser wäre nur mit Steigeisen und Klettern machbar.

Auch mit dem Vorgipfel waren alle sichtlich zufrieden. Ein wunderschönes Panorama, Mont Blanc, Petit Combin etc. – grosses Kino!

Die Abfahrt erfolgt nur teilweise auf der Aufstiegsroute. Ein Pulverschnee in vielen unberührten Hängen – ein Genuss für jedermann.


Siviez wieder in Sicht und eine Mittagspause – von grossem Vorteil, wie sich später herausstellte.

Ein traumhafter Schlusshang! Und dann stellt uns Urs nochmals auf die Probe. In eine recht steile Schlucht mitten im Wald – Kurzschwünge nur mehr für Könner – war vielmehr „rutschen“ angesagt. Müde von diesen letzten Strapazen erreichten wir alle unfallfrei den Waldweg, der uns zurück zum Ausgangspunkt führte.

Ein grosses Merci an Diana und Urs, die uns eine wunderschöne Tour in einer uns wenig bekannten Gegend zeigten.

Es stimmt einfach: d’Saasini und d’Mattini sind echte Freunde.

Bericht: Rosmarie
Fotos: Urs