SAC Sektion Zermatt

Tourenbericht

Trockener Steg–Schwarzsee, 12. Februar 2013 → Fotos

map.geo.admin.ch

Leitung:
Alfons Biner
Teilnehmer:
Gaby Perren-Werlen, Jasmin Perren, Sepp Tschurtschenthaler, Lilly Truffer, Vroni Zellner, Luc aus Holland


Am Dienstag, den 12. Februar, hatten wir um 09:30 Uhr bei der Talstation abgemacht. Mit der 8er-Gondel ging’s zum Furi. Da die Gondeln nach Aroleid/Schwarzsee wegen Lawinensprengungen noch nicht in Betrieb waren, musste Alfons die Tour kurzfristig umplanen. Er beschloss, von Trockener Steg nach Schwarzsee zu laufen. So fuhren wir mit der Luftseilbahn nach Trockener Steg, wo wir die Schneeschuhe angezogen haben. Ca. 5 Minuten liefen wir neben dem Pistenrand. Dann spazierten wir gemütlich am Theodulsee entlang. Auf einem Schneefeld konnten wir ein bisschen Tee trinken. Dann durfte ich die Gruppe führen, einfach immer Richtung Horu.

Nachdem wir die Schusspiste und die Matterhornpiste gequert haben, liefen wir unterhalb der Horu Piste entlang. Dort sahen wir u.a. ein faszinierendes Gletschertor, welches aussah wie eine riesige Muschel. Bei einer Abzweigung liefen wir eine steile Piste hinauf Richtung Hirli. Dort haben wir wieder eine kleine Pause gemacht.

Danach liefen wir kreuz und quer nach Schwarzsee. Ob der Kapelle war ein grosser Hang, wo wir alle auf dem Popo runtergerutscht sind. Im Restaurant Schwarzsee gab‘s dann etwas zu essen und zu trinken.


Danach trennten sich unsere Wege: Alfons, Vrony, Lilly und Luc wanderten noch über den Stafel aufs Furi. Sepp fuhr mit der Bahn ins Dorf. Mama und ich waren mit der Bahn aufs Furi gefahren und spazierten danach nach Blatten.

Danke lieber Alfons für die mega schöne Tour!

Bericht: Jasmin
Fotos: Luc, Gaby