SAC Sektion Zermatt

Tourenbericht

Pollux 4092m, 17. Juli 2012 → Fotos

map.geo.admin.ch

Leitung:
Sven Friedli
Teilnehmer:
Kari Schmidhalter, Valentin Jentsch, Katharina Rufibach, Dani Godat, Emmanuelle Baumgartner

Unter blauem Himmel treffen wir uns bei der MGP Talstation in Zermatt am Dienstag morgen 17.07.2012. Paar kennen sich schon, andere sind frisch und motiviert (ich) dabei. ;-)

Mit 2 Seilschaften à 3 Personen starten wir die Plateauüberquerung. Es «chutet» – wie alle sagen – uns schön um die Ohren, aber noch kein Grund zur Beunruhigung! Am Fusse des Pollux geht’s dann los Richtung oben. Das Couloir war ziemlich vereist, aber mit Pickel und Steigeisen war das ein angenehmer Aufstieg. An der ersten Stelle der Fixseile wurde ich lieberweise von Katharina gecoached und von den anderen unterstützt, um das Klettern mit Steigeisen in den Griff zu bekommen. Weiter ging es nach oben mit regelmässigem Klettern durch Fels, Stein und Schnee.


Entgegenkommende absteigende Seilschaften verlängerten ein bisschen die Kletterpassage, aber Sven und Valentin führten alle heil und fröhlich nach oben. Der Aufstieg von der Santa Maria auf den Gipfel war sehr windig und das Wetter drohte sich negativ zu kehren, aber oben angekommen war ein Empfangensgeschenk der Windstille und tolle Aussicht auf den Castor! Die anderen Berge sah man leider nur wenig wegen den Wolken.

Ein kleiner Biss und ein Schluck selbstgebrauter Holunderschnaps von Katharina und wir machten uns wieder auf den kletternden Weg nach unten.

Sven und Kari entschliessen sich für die windstillere Route – Seite Castor, welche sich für den Abstieg gut eignete. Unten angekommen und Richtung Klein Matterhorn hatten wir einen treuen ständigen Begleiter: den Wind. Die Frauen blies es glatt um! Mit langsamerem Schritt überquerten wir das Plateau zurück zur Klein Matterhorn Bahn. Ein warmes Getränk oben auf dem Berg für die kalten Ohren und ein kaltes Mineral unten im Dorf zur Abkühlung beendete diesen grossartig und gelungenen Tag!

Herzlichen Dank an alle, da die Gruppenarbeit grossartig war. Ich freu mich auf weitere Touren mit diesem Teamgeist!

Bericht: Emmanuelle
Fotos: Emmanuelle, Valentin

Pollux: