SAC Sektion Zermatt

Tourenbericht

Bundstock Ostgipfel 2750m, 11. März 2012 → Fotos

map.geo.admin.ch

Leitung:
Sven Friedli
Teilnehmer:
Ruth Weiss, Silvia Burgener, Urs Lauber

Ein strahlendschöner Tag erwartete uns. Um 7:30 Uhr holte uns Sven in Spiez mit seinem Auto ab. Auf dem Parkplatz der Niesenbahn stiess Ruth Weiss zu uns. Mit dem Auto fuhren wir bis nach Tschingel. Hier auf 1150 m war unser Start. Entlang der noch schneebedeckten Fahrstrasse mit vielen steilen Kurven erreichten wir die Griesalp. In Gedanken bestellten wir hier schon mal ein kühles Bier. Von der Griesalp ging’s dann teils durch Wald und Waldlichtungen zur Alp Mittberg auf 1724 m. Hier erklärte uns Ruth, dass es für sie zu streng sei weiterzukommen und dass sie zur Griesalp zurückfahre und dort auf uns warte.

Zur dritt stiegen wir der guten Spur folgend hoch bis zur Dündegg und weiter zum Dündegg-Rücken, wo uns ein bissiger Wind um die Ohren pfiff. Ein protziger Felsmocken, genannt Bärentritt, (das muss ein «Urtier» gewesen sein) musste jetzt links umgangen werden. Im Kessel nach dem Bärentritt gab es eine letzte Trinkpause, bevor wir zum Bundstock Sattel hochstiegen und schliesslich über den Ostgrad den Bundstock Gipfel erreichten.



Was für ein fabelhafter Aussichtspunkt. Diese Höhenmeter – es waren deren 1600! – haben sich gelohnt. Die Pulverhänge entlang der Aufstiegsroute aber lockten uns so sehr, dass wir bald einmal aufbrachen.

Wir drei Gebirgs-Wald-Ameisen im feinsten Pulverschnee, ohne ein schlechter «Cheer», was will man mehr! Es war einfach fantastisch!

Auf der Griesalp wurde unsere Anstrengung mit dem vorbestellten Bier belohnt. Hier trafen wir auch Ruth wieder. Zusammen fuhren wir die kurvige Strasse wie in einer Bobbahn runter bis zum Auto.

Danke für den tollen Tag!

Bericht: Silvia
Fotos: Urs